RUB » Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft » Philosophie – Fach und Lehreinheit » Forschungszentrum für Klassische Deutsche Philosophie

Nachrichten

 

  • 24. Dezember 2017
    Band 51 der Hegel-Studien im Erscheinen. Mit Texten von Sally Sedgwick: Innere versus äußere Zweckmäßigkeit in Hegels Philosophie der Geschichte; Laure Cahen-Maurel: An Art of False Mysteriousness? Hegel’s Criticism of the Painting Style of Caspar David Friedrich; Guillaume Lejeune: Modalité et sémantique. A propos de la réception de Hegel par William James; Thomas Meyer: Hegels wesenslogisches Kausalitätskapitel als Identitätstheorie der Kausalität; Arno Schubbach: Der ‚Begriff der Sache‘. Kants und Hegels Konzeptionen der Darstellung zwischen Philosophie, geometrischer Konstruktion und chemischem Experiment; Guido Kreis, Friedrike Schick, Marc Nicolas Sommer, Pirmin Stekeler-Weithofer: Lässt sich das Unendliche widerspruchsfrei denken? Ein Buchsymposium zu Guido Kreis’ Negative Dialektik des Unendlichen. Kant, Hegel, Cantor; sowie einem umfangreichen Rezensionsteil und einer Bibliographie mit den Neuerscheinungen zur Hegel-Forschung im Jahr 2016. Weitere Informationen finden Sie hier. Der Stichtag für die Einreichung von Abhandlungen zu Band 52 ist der 31. Mai 2018.
  • 3. Dezember 2017
    In der Ausgabe „G.W.F. Hegel: Gesammelte Werke“ ist aktuell der Band 29,1 (Vorlesungen über die Philosophie der Religion und Vorlesungen über die Beweise vom Dasein Gottes) erschienen (weitere Informationen & Informationen des Verlags).
  • 14. August 2017
    In der Ausgabe „G.W.F. Hegel: Gesammelte Werke“ sind aktuell die Bände 23,3 (Vorlesungen über die Wissenschaft der Logik III) sowie 31,1 und 31,2 (Die Bibliothek Georg Wilhelm Friedrich Hegels I und II) erschienen (weitere Informationen & Informationen des Verlags).
  • 9. Januar 2017
    Seit 1. Januar 2017 ist das Hegel-Archiv ins Forschungszentrum für Klassische Deutsche Philosophie / Hegel-Archiv vollständig integriert. Für die Nutzung der Forschungsbibliothek wird um Anmeldung an forschungszentrum-kdp@rub.de gebeten.